Warum beschäftigen wir uns mit dem Thema "Kommunikation"?

Egal, ob Sie sich in einen Unternehmen befinden, einer Partei angehören oder sich kirchlich engagieren, immer haben wir es mit sozialen Systemen zu tun.

Nach Luhman zeichen sich Systeme immer durch ihre interne Kommunikationsfähigkeit aus und kommunizieren zwingend auch über ihre Systemgrenzen mit dem Umfeld. Kommunikation muss also sein.

Aber warum müssen wir heute für Kommunikation so viel Geld ausgeben und warum gehören Kommunikationstechnologien zu den Wachstummotoren?

Im vordigitalen Zeitalter fielen aufgrund der noch reichlich verfügbaren Zeit und vergleichsweise primitiven Kommunikationstrechnologien Fehler in der Kommunikation noch nicht so auf......Kommunikation fand quasi immer automatisch statt. Die Welt war kleiner. All business was local.

Erst mit der umfangreichen Digitalisierung und weltweiten Vernetzung explodierten die Informationsmengen und Lösungsvielfalten. Nur noch mit ausgereiften Kommunikationsmethoden ist diese Informationsflut noch zu bewältigen und für das Unternehmens- und Organisationsmanagement nutzbrignend zu verwalten.

Es ist heute überlebensnotwendig über die richtige Information zur richtigen Zeit am richtigen Ort verfügen zu können.