Allgemein versteht man unter Messaging (electronic messaging ) die Kreation/die Erzeugung/das Schreiben, die Speicherung, den Austausch und das Management von Texten, Bildern/Images und elektronischer Daten (EDI) über ein Kommunikations-Netzwerk. Diese Dienste sind heutzutage unter dem Begriff "Email" zusammengefasst, sind aber inzwischen weitaus komplexer als dieser gängige Begriff vermuten lässt. Zusätzlich bieten moderne Messaging Lösungen auch eine integrierte Chat Kommunikation an. Die Grenzen zu anderen Web-Diensten sind also fließend.

Am weitesten verbreitet ist die Outlook-Lösung vom Microsoft, die in Netzwerken zusammen mit dem Microsoft Exchange Server verwendet wird. Leider besitzt diese Lösung im Vergleich zu neueren Messaging Systemen immer noch eine nur rudimentäre Web Browser Integration.

ZIMBRA Messaging

Wir haben viele Messagiung Produkte für Sie getestet und selbst über mehrere Jahre im harten Praxisbetrieb ausprobiert. Wir hatten uns für unsere eigene Zwecke für ZIMBRA entschieden und mit dieser open source Software auch eine eigene Kommunikationplattform aufgebaut.

Das Startup Zimbra Inc. wurde 2003 gegründet, 2007 von Yahoo gekauft und 2010 an VMware weiterverkauft. 2013 wieder Zimbra Inc. und aktuell von Synacor übernommen.

 

Thunderbird als kostenlose Lösung

Als kostenlose Lösung haben wir sehr gute Erfahrungen mit Thunderbird gemacht und Zimbra damit inzwischen ersetzt.. Thunderbird ist die kostenlose E-Mail Anwendung von Mozilla.

Mozilla Thunderbird ist ein freies E-Mail-Programm. Es bietet zudem einen Feedreader, Newsreader sowie XMPP- und den IRC- und Twitter-Client des Mozilla-Projekts. Das Programm basiert auf dem Quelltext der Mozilla Suite. Es läuft auf den Betriebssystemen Windows, Linux, macOS, BSD, Solaris, eComStation und OS/2.. Es ist neben Microsoft Outlook eines der am weitesten verbreiteten Programme zum Lesen von News und E-Mails.

open-xchange

Die openx begann 1996 in Olpe mit der Entwicklung Linux-basierter E-Mail- und Groupware-Lösungen für Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen, die als Alternativen zu Microsoft Exchange positioniert wurden. Die Firma mit inzwischen 13 Standorten in Deutschland, Europa, Japan und den USA und mehr als 220 Mitarbeitern gehört zu den führenden Anbietern hochskalierbarer E-Mail- und Kollaborations-Lösungen für sogenannte Software as a Service-Angebote (SaaS) in gehosteten Umgebungen. openx Software ist bei mehr als 80 Service Providern weltweit im Einsatz.

Open-Xchange App Suite gehört seit Jahren zu den bekanntesten Alternativen für Exchange. Aktuelle Versionen bieten ähnliche Funktionen wie Office 365 und lassen auch den Betrieb einer privaten Cloud zu. Die Open-Xchange AG ist ein deutscher Softwarehersteller.

OX App Suite steht als Software-as-a-Service (SaaS)-Lösung zur Verfügung, lässt sich aber auch lokal betreiben.

Insbesondere mit den neuesten Entwikclungen ist Open-Xchange nicht nur eine Alternative für Exchange, sondern kann auch SharePoint, Lync und Dateiserver ersetzen. Daher sollten Unternehmen den Einsatz von OX App Suite enrsthaft prüfen, wenn man von mocrosoft oder etwa Google oder Yahoo lösungen unabhängig sein möchte.

Wer sich einen Überblick verschaffen will, kann OX App Suite online testen oder auch lokal installieren.

 

Microsoft Exchange vs. Google Mail

Lesen Sie hier einen interessanten Vergleich zwischen Microsoft Exchange und Google Mail.

Relevant ist hier die Microsoft Office 365 Lösung vs.der Google Werkzeuge rund um Google Drive und der Google Messaging App.

Fazit: Microsostzt hat die Nase vorn und holt wieder auf. Wer schon immer mit Microsoft gearbeitet hat, ist alles gewohnt. Wer aber auf Android (mobile Lösungen) setzt und ein App Freund ist, kann durchaus zu den Google Produkten greifen und erhält ebenfalls professionelle Lösungen.